News
Agenda
Verein
Archiv
Kontakt
Gästebuch
Links
tambouren-biberist.ch
   


     

.:: Tambouren News ::.
 
.:: 17. Juli 2016 :: Voranzeige Geissschachenfest 2016 ::.
von Daniel Schreier
 
 
 
Grosses Geissschachenfest
19. - 21. August 2016
im Schachen beim Tambourenverein Biberist


Programm Freitag 19. August


Festwirtschaftbetrieb, 18.00 - 02.00 Uhr
- Unterhaltung im Zelt mit stefans music

Hammer-Bar bis in die Morgenstunden,
ab 20.00 Uhr

 


Programm Samstag 20. August


Festwirtschaftbetrieb, 18.00 - 02.00 Uhr
- Unterhaltung im Zelt mit stefans music

Hammer-Bar bis in die Morgenstunden, ab 20.00 Uhr

     


Programm Sonntag 21. August


Festwirtschaftbetrieb, 11.00 - 17.00 Uhr
Unterhaltung im Zelt
Geissentrekking

Vespa-Lambretta-Treff, ab 11.00 bis 16.00 Uhr
www.vespatreff.ch
11.00 Uhr Besammlung der Kickstarter
13.30 Uhr Beginn der Ausfahrt
16.00 Uhr Rückkehr der noch Fahrenden

 

Festwirtschaft:
- Div. Grillspezialitäten
- unsere traditionellen Militär-Käseschnitten
- Crèpes und Flammkuchen
- Kaffeestube mit selbergemachten Torten und Kuchen
- Grosse, sehr schöne und vielseitige Tombola

Gesamte Festwirtschaft ist gedeckt!

.:: 05. Juli 2016 :: Biberister Tambouren in Wettkampf-Stimmung ::.
von Benjamin Mooser
 
„Tambouren! Vorwärts! Marsch!“ Unter diesem Kommando begannen die Biberister Tambouren am Samstag, den 2. Juli, die Sektionswettkämpfe anlässlich des 23. Zentralschweizerischen Tambouren- und Pfeiferfest in Möhlin AG. Beim Tambouren Sektionswettkampf kommt es darauf an die technischen, rhythmischen und dynamischen Trommelfertigkeiten sowie das Zusammenspiel der Gruppe zu präsentieren. Dabei zählt der Moment. Alles was seit Anfang des aktuellen Jahres in stundenlanger Detailarbeit erarbeitet wurde, muss im Moment X auf Anhieb abrufbar sein und umgesetzt werden können. Dies gelang den Biberister Tambouren. In der höchsten nationalen Stärkeklasse S1 ertrommelte die Aktivsektion mit Sektionsleiter Martin Lischer den 8. Rang und platzierte sich damit im dichten Mittelfeld. Sehr erfreulich ist auch der 4. Platz der Veteranen-Gruppe „Alte Garde TV Biberist“ unter der Leitung von Hans Luterbacher. In den Einzelwettspielen konnten ebenfalls gute bis sehr gute Resultate erzielt werden, insbesondere durch die drei Kranztambouren Hans Luterbacher (Festsieger Veteranen 2), Daniel Schreier (7. Rang, Stärkeklasse 2 Gr. A) und Lukas Schrag (11. Rang, Stärkeklasse 2 Gr. A).
 
Alles in allem durften die Tambouren ein schönes und gut organisiertes Fest geniessen, wobei auch die Kameradschaftspflege nicht zu kurz kam.
 

Besseres Foto folgt noch. :-)

.:: 31. Januar 2016 :: 107. ordentliche GV des Tambourenverein Biberist vom 22.01.2016 ::.
von Daniel Schreier
 

Zur 107. GV des Tambourenverein Biberist lud der Präsident, Daniel Schreier, Ehren- und Aktivmitglieder sowie Freunde der Tambouren traditionsgemäss zu einem geselligen Anlass im Probelokal in Biberist ein.
 
Das vergangene Trommeljahr der Biberister Tambouren stand voll und ganz im Zeichen der „Dynamik“. Diese Dynamik liessen der Präsident und der Sektionsleiter, Martin Lischer, gemeinsam in einem mit Fotos bereicherten Jahresrückblick aufleben. Trotz der Tatsache, dass die Tambouren im vergangenen Jahr keinen technischen Wettkampf auf nationaler Ebene auszutragen hatten, wurde den Teilnehmenden schnell bewusst, wie intensiv das Jahr aus trommeltechnischer Sicht dennoch war. Insbesondere das Engagement anlässlich des Gangolfsfest in Wolpertswende (Deutschland) sowie die dreitägige „Tournee“ in Hotels und auf öffentlichen Plätzen in Meran (Italien) verdeutlichten, dass Biberister Tambouren gerne auf internationalem Parkett trommeln und auch ausserhalb der Landesgrenzen für „Woow’s“ und „Ohhh’s“ sorgen. Weitere Highlights waren die lokalen Auftritte am Jubiläumsfest des Hornusservereins Biberist sowie am Jahreskonzert der KaPo Solothurn im Konzertsaal der Stadt Solothurn. 
 
Die Jungtambouren wurden unter der Leitung von Rolf Jakob auch während dem vergangenen Jahr intensiv gefordert und gefördert. Einerseits ist die klar strukturierte Ausbildung zur Erlernung des Trommelhandwerks als Basis zu verstehen. Andererseits gilt es das Erlernte unter Beweis zu stellen, sei es an schweizweiten Trommelwettbewerben sowie auch an lokal-regionalen Events wie Marschmusikparaden oder Musikschulkonzerten und durch die Einbindung des Nachwuchses in die Aktivsektion. Alle Elemente vereint, schlagen sich positiv in der Motivation und schlussendlich im Erfolg des einzelnen Jungtambours nieder.
 
Nach 12 Monaten gespickt von tollen und motivierenden Auftritten gilt es nun gemäss Martin Lischer allerdings den Fokus für das folgende Jahr auf das technische Trommeln und den bevorstehenden Wettkampf in Möhlin im Juli dieses Jahres zu setzen. Klare Worte-klares Ziel, die Tambouren bleiben auch in diesem Jahr dynamisch.
 

Benjamin Mooser, 23.01.2016 / Pressebetreuung TVB 

.:: 22. Juli 2015 :: Voranzeige Geissschachenfest ::.
von Daniel Schreier
 
 
 
Grosses Geissschachenfest
14. - 16. August 2015
im Schachen beim Tambourenverein Biberist


Programm Freitag 14. August


Festwirtschaftbetrieb, 18.00 - 02.00 Uhr
- Unterhaltung im Zelt mit stefan und S. Broch

Hammer-Bar bis in die Morgenstunden,
ab 20.00 Uhr

 


Programm Samstag 15. August


Festwirtschaftbetrieb, 18.00 - 02.00 Uhr
- Unterhaltung im Zelt mit stefans music und Simon Broch

Hammer-Bar bis in die Morgenstunden, ab 20.00 Uhr

     


Programm Sonntag 16. August


Festwirtschaftbetrieb, 11.00 - 17.00 Uhr
Unterhaltung im Zelt
Geissentrekking

Vespa-Lambretta-Treff, ab 11.00 bis 16.00 Uhr
www.vespatreff.ch
11.00 Uhr Besammlung der Kickstarter
13.30 Uhr Beginn der Ausfahrt
16.00 Uhr Rückkehr der noch Fahrenden

 

Festwirtschaft:
- Div. Grillspezialitäten
- unsere traditionellen Militär-Käseschnitten
- Crèpes und Flammkuchen
- Kaffeestube mit selbergemachten Torten und Kuchen
- Grosse, sehr schöne und vielseitige Tombola

Gesamte Festwirtschaft ist gedeckt!

.:: 29. Januar 2015 :: Tambouren auf Erfolgskurs ::.
von Daniel Schreier
 

Pünktlich wurde die 106. Generalversammlung des Tambourenverein Biberist durch den Präsidenten Daniel Schreier eröffnet. Beginnend mit den Jahresrückblicken des Präsidenten, des Sektionsleiters, des Jungtambourenhauptleiters sowie des Kassiers konnten die Anwesenden das vergangene Trommeljahr Revue passieren lassen. Aus Sicht des Präsidenten gab es mehrere Highlights. Einerseits ist da die erfolgreiche Entwicklung der «Alten Garde» zu erwähnen. Die «Alte Garde» unter der Leitung von Hans Luterbacher trainiert regelmässig und engagiert sich in Zusammenarbeit mit der Stammsektion mit verschiedensten Auftritten.

Martin Lischer – Sektionsleiter der Stammsektion – berichtete detailliert über das vergangene Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest in Frauenfeld. Er ist sehr zufrieden mit der Leistung, welche die Sektion während des Wettkampfs an den Tag legen konnte. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt anlässlich des Kantonalen Musikfestes in Kriegstetten. Da konnte
der Tambourenverein mit seinen Show-drumming-Fähigkeiten punkten – Leuchtschlegel, coole Sonnenbrillen und schnelle Rhythmen lassen grüssen.

Die Jungtambouren wurden unter der Leitung von Rolf Jakob auch während des vergangenen Jahres intensiv gefordert und gefördert. Einerseits ist die klar strukturierte Ausbildung zur Erlernung des Trommelhandwerks als Basis zu verstehen. Andererseits gilt es, das Erlernte unter Beweis zu stellen, sei es an schweizweiten Trommelwettbewerben sowie auch an lokal-regionalen Events wie Marschmusikparaden oder Musikschulkonzerten.

Ausblickend auf das neue Vereinsjahr, darf sich der Tambourenverein Biberist auf zwei Engagements im angrenzenden Ausland in Wolpertswende (DE) und Meran (A) freuen.

Benjamin Mooser, Bericht aus Solothurner Zeitung vom 29.01.2015.

.:: 07. Oktober 2014 :: Basel Tattoo Charity ehrt Nachwuchs des Tambourenvereins Biberist ::.
von Rolf Jakob
 

Am Zentralschweizerischen Jungtambouren- und Jungpfeiferfest in Mümliswil war am vergangenen Wochenende eine stark verjüngte Nachwuchsformation der Biberister Tambouren am Start. In den beiden Sektionskategorien S1 und S3 nahm man am Wettspiel teil.

Die S1-Sektion konnte sich im 7. Rang klassieren, was nach den Erfolgen in den letzten zwei Jahren eher an eine Enttäuschung grenzt. Man musste aber eingestehen, dass die Konkurrenz aus Basel in diesem Jahr wieder stark vertreten war und die Biberister mit einer vergleichsweise jungen und kleinen Sektion teilnahmen. Besser klassiert waren die ganz Kleinen in der Kategorie S3, welche mit einem 6.  Rang von insgesamt 17 startenden Sektionen ein positives Zeichen setzte. Im Einzelwettspiel holte sich das Biberister Jungtalent Luc Jenni in der zweitjüngsten Kategorie T4 mit grossem Vorsprung den Festsieg. Auch Pascal Wyss in der Kategorie T2 holte sich den begehrten Lorbeerzweig. Die Ranglisten der vergangenen Jahre zeigen, dass im Nachwuchswesen starke Wechsel an der Ranglistenspitze normal sind. Die Biberister Jungtambouren konnten sich aber immer in einer Kategorie an die Spitze setzen, was für gute Nachwuchsarbeit spricht. Das wurde nach dem letztjährigen Schweizer-Meister-Titel im Tambourensektionswettspiel anlässlich des Schweizerischen Jugendmusikfests in Zug auch vom Stiftungsrat der Basel Tattoo Charity wahrgenommen. Das Basel Tattoo, ein beliebter Grossanlass, spricht alljährlich einen Förderbetrag für musikalische Nachwuchsformationen. Dass die Stiftung den Förderbetrag in diesem Sommer an den Tambourenverein Biberist vergab, ist eine grosse Würdigung und Ehrung.

Bericht Solothurner Zeitung vom 07. Oktober 2014.

 


Festsieger in der Kategorie T4: Luc Jenni vom Tambourenverein Biberist.

.:: 27. Juli 2014 :: ::.
von Daniel Schreier
 
 
 
Grosses Geissschachenfest
15. - 17. August 2014
im Schachen beim Tambourenverein Biberist


Programm Freitag 15. August


Festwirtschaftbetrieb, 18.00 - 02.00 Uhr
- Unterhaltung im Zelt
Hammer-Bar bis in die Morgenstunden,
ab 20.00 Uhr
 
Programm Samstag 16. August


Festwirtschaftbetrieb, 18.00 - 02.00 Uhr
- Unterhaltung im Zelt
Hammer-Bar bis in die Morgenstunden, ab 21.00 Uhr
     


Programm Sonntag 17. August


Festwirtschaftbetrieb, 11.00 - 18.00 Uhr
- Geissentrekking

Vespa-Lambretta-Treff, ab 11.00 bis 16.00 Uhr
www.vespatreff.ch
11.00 Uhr Besammlung der Kickstarter
14.00 Uhr Beginn der Ausfahrt
16.00 Uhr Rückkehr der noch Fahrenden

 

Festwirtschaft:
- Div. Grillspezialitäten
- unsere traditionellen Militär-Käseschnitten
- Crèpes und Flammkuchen
- Kaffeestube mit selbergemachten Torten und Kuchen
- Grosse, sehr schöne und vielseitige Tombola

Gesamte Festwirtschaft ist gedeckt!

 

.:: 25. Juli 2014 :: Reife Leistung am Eidgenössischen Tambourenfest ::.
von Fabian Nenniger
 
Vom 12. – 15. Juni fand in Frauenfeld das 26. Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest statt. Mehr als 100 Vereine aus der ganzen Schweiz reisten an diesem Wochenende nach Frauenfeld um die Tradition des Trommelns und Pfeifens zu pflegen sowie sich in Sektion- und Einzelwettspielen zu messen. Natürlich auch mit von der Partie war der Tambourenverein Biberist, welcher mit 13 Wettspielern am Fest teilnahm.
Die Vorbereitungen für das Eidgenössische begannen schon im Herbst 2013 mit dem Einstudieren der Kompositionen für das Sektionswettspiel. Im Frühling wurde die Probenarbeit intensiviert und bis zum Fest wurden über 30 Proben auf der Trommel absolviert. Am Fest konnte die gute Probenarbeit bei den drei Vorträgen abgerufen werden. Es resultierte in der obersten Stärkeklasse der 14. Rang von 21 Vereinen. Die junge Sektion, fünf Jungtambouren waren zum ersten Mal dabei, darf mit diesem Rang zufrieden sein und das Potential um wieder einmal in die Top 10 vorzudringen ist sicherlich vorhanden. Ein spezieller Dank für seinen grossen Einsatz gebührt Martin Lischer, welcher die Sektion zum ersten Mal an einem Fest dirigierte. Für eine Premiere sorgten die walliser Tambouren aus Erschmatt, die sich den Festsieg bei den Sektionen sicherten.
 
 
Bei den Einzelwettspielen war der TV Biberist mit 8 Tambouren vertreten. Die folgenden Tambouren durften sich über einen Kranzgewinn in ihrer jeweiligen Kategorie freuen: Marc Roth (Rang 18, Kategorie T1, Gruppe B), Martin Lischer (Rang 13, Kategorie T1, Gruppe C), Lukas Schrag (Rang 10, Kategorie T2, Gruppe B).
Insgesamt kann der Tambourenverein auf ein gelungenes Fest zurückblicken welches allen, nicht zuletzt auch wegen der tollen Kameradschaft, in guter Erinnerung bleiben wird.
 
Fabian Nenniger, Aktuar TV Biberist
 

.:: 21. Juni 2014 :: Auftritt am Kantonalen Musikfest in Kriegstetten - 28. Juni 2014 ::.
von Daniel Schreier
 

Nach einem intensiven Trommel-Halbjahr schliessen wir eben dieses mit einem Auftritt am Kantonalen Musikfest in Kriegstetten ab.

Unser Auftritt findet wie folgt statt:
Datum:  Samstag 28. Juni 2014
Uhrzeit: 21:45 Uhr (evtl. auch 22:00 Uhr)

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

 

.:: 28. April 2014 :: Vereinsportrait - Tambourenverein Biberist ::.
von Daniel Schreier
 

Den Tambourenverein Biberist gibt es seit 1908 und zählt rund 26 Aktivmitglieder und 22 Jungtambouren aus dem Wasseramt, Bucheggberg und Umgebung.
Mit moderner Philosophie und viel Freude für das Trommelspiel wird die alte Tambourentradition gepflegt und weiter gelebt. Unter professioneller Anleitung wird den Jungtambouren fachmännisches Wissen in den Bereichen Show, Trommeltechnik, Rhythmik und Dynamik vermittelt. Der soziale Zusammenhalt des Tambourenvereins ist riesig und Kameradschaft wird gross geschrieben. Nebst diversen Auftritten durchs ganze Jahr hindurch, trifft man sich vom Jungtambour, über den Militärtambour bis zur alten Garde im Vereinshaus in Biberist zum Proben und für diverse andere Vereinsaktivitäten.

Herzlichen Dank an jumpTV für die Umsetzung des Video-Portraits.

.:: 12. September 2013 :: Jungtambouren trommelten auf dem Balmberg ::.
von Daniel Schreier
 

.:: 25. Juni 2013 :: Tambourenverein an der Sporthallen-Einweihung ::.
von Daniel Schreier
 

Der Tambourenverein Biberist hilft an der Sporthallen-Einweihung von Freitag bis Sonntag (16. -18. August 2013) tatkräftig mit.

Weitere Infos unter www.sporthalle-biberist.ch

Anstelle unseres Geissschachenfests werden wir Sie gerne an diesem Einweihungsanlass verköstigen.

Am Sonntag findet dort auch der beliebte Vespa-Treff statt!

www.vespatreff.ch

.:: 18. Juni 2013 :: Schweizermeister am Eidg. Jugendmusik Fest in Zug ::.
von Daniel Schreier
 

Die Jungtambouren unter der Leitung von Rolf Jakob gewinnen den CH-Meister-Titel der Kategorie S2J am Eidgenössischen Jugendmusik Fest in Zug!
Herzliche Gratulation!!! 

 

Am vergangenen Wochenende fand in Zug das Schweizerische Jugendmusikfest mit über 5000 jungen Musikantinnen und Musikanten in Zug statt. Dieses Fest stand ganz klar etwas im Schatten des Eidgenössischen Turnfests, welches zum selben Zeitpunkt in Biel im Gange ist.

Der Kanton Solothurn wurde durch die Windband Biberist, Jugendmusik Solothurn, Young Harmonists Balsthal, Jugendmusik Aaregäu und die Jugendmusik Olten vertreten.

Der grösste Erfolg gelang den Jungtambouren aus Biberist unter der Leitung von Rolf Jakob, welche für die Windband Biberist bei den Sektionswettspielen für Tambouren mit grossem Punktevorsprung auf die Konkurrenz den Schweizermeistertitel gewinnen konnten. Bei der Rangverkündigung durften nur die Sieger der verschiedenen Kategorien die Gratulationen und Meisterplatinen von Bundespräsident Ueli Maurer persönlich entgegen nehmen. Ein besonderer Moment, der für die intensiven Proben hinsichtlich dieses Fests entschädigte.

Nicht nur die Tambouren, sondern auch das Blasorchester der Windband Biberist unter der Leitung von Heinz Schönenberger wusste in der Kategorie Harmonie Unterstufe zu überzeugen und erreichte in der eingeteilten Gruppe von 23 teilnehmenden Jugendmusiken den sehr guten 3. Rang. Die Siegerehrung fand im Übrigen in der neuen Bossard Arena statt, dem Spielort des EVZ. Die Eishalle bot den anwesenden Teilnehmer eine besondere und fesselnde Atmosphäre, da die Laola-Welle nahtlos eine Runde nach der anderen drehen konnte.

Bericht Solothurner Zeitung Online Ausgabe

.:: 03. April 2013 :: Bericht aus dem Unter-Emmentaler vom 5. Februar 2013 ::.
von Daniel Schreier
 

.:: 01. März 2013 :: 104. Generalversammlung Tambourenverein Biberist ::.
von Daniel Schreier
 
 
Zum letzten Mal begrüsste am 18. Januar 2013 der Präsident Martin Rohn die Mitglieder, Ehrenmitglieder und geladenen Gäste zur 104. Generalversammlung.
Zusätzlich zum jeweils im GV-Büchlein schriftlichen festgehaltenen Jahresbericht des Präsidenten, blickte dieser mit ein paar Foto-Impressionen auf die vergangenen Momente als amtierenden Präsidenten zurück. Speziell zu erwähnen sind folgende Ereignisse: Uniformeneinweihung (2004), 100 Jahre Tambourenverein Biberist (2008) welches mit dem Zentralschweizerischen Tambouren- und Pfeifferfest gefeiert wurde, sowie die Wiedereinführung des Skiweekends.
 
Sektion
Fabian Nenniger las, wie schon letztes Jahr, stellvertretend für Marc Roth den Sektionsleiterbericht den Zuhörern vor. Da auch der Sektionsleiter abtritt, blickte er auf die Höhenpunkte aus seiner Sicht zurück. Dies waren vor allem der Auftritt in der Stadt Meran (Spielfreude), Festvorbereitung Eidg. Tambouren- und Pfeifferfest Interlaken (Probebesuch) und das Apéro nach dem Fest im Zirkuszelt.
 
Die Sektion nahm nach einer ziemlich harzigen Vorbereitung am Zentralschweizerischen Tambourenfest in Liestal teil und mit dem 10. Rang konnte trotzdem ein versöhnlicher Abschluss gefunden werden.
Im Weiteren engagierte der Verein sich wieder beim regionalen slow-Up, Fasnacht, Dorf-Kilbi und führte erneut das Geissschachenfest im August durch.
 
Als letzte Probe vor der Sommerpause stieg eine regelrechte Grillparty bei der Familie Roth in Oekingen.
 
Jungtambouren
Die Jungtambouren haben bereits zum zweiten Mal mit Freude am Musiklager der Windband Biberist teilgenommen.
Das Highlight war aber ohne Zweifel die Teilnahme am 2. Eidg. Jungtambouren Fest in Savièse. 
 
Mutationen
Auf die GV 2013 ist kein Zuwachs zu verzeichnen. Vier Jungtambouren sind aber in den Startlöchern und befinden sich in einem „Einführungsjahr“.
 
In der Vereinsleitung hat sich auf diese GV ziemlich viel geändert. Wie weiter oben erwähnt haben Martin Rohn (Präsident) und Marc Roth (Sektionsleiter) demissioniert. 
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Martin und Marc für ihr enormes Engagement in den letzten Jahren.
Martin Lischer hält neu das Amt des Sektionsleiters inne, Rolf Jakob übernimmt von ihm die Position als Jungtambouren-Hauptleiter und die des Vize-Sektionsleiters. 
Das Präsidium wird neu von Daniel Schreier (Präsident) und Niklaus Isch (Vize-Präsident) gebildet.
 
Das aktuelle Jahr dient als Vorbereitungsjahr für das Eidgenössische 2014 in Frauenfeld.
 
dsd

.:: 3. Januar 2013 :: Anstehende Tätigkeiten ::.
von Daniel Schreier
 

Folgende Tätigkeiten stehen in den folgenden Wochen an:

  • Fasnacht
    • Schnägg erwecke & Hilari - 12. Januar (!)
    • Beizenfasnacht am Fasnachtsdonnerstag - 7. Februar
    • Bänklete in Kriegstetten - 9. Februar
    • Umzug, Platzkonzert und Gruppenzirkulation - 10. Februar
    • Schnägg verloche - 13. Februar
  • Konzerte in Thörigen (1. und 2. Februar)
  • Schneeweekend in Adelboden  - 09. & 10. März
  • slowUp - Solothurn-Buechibärg - 26. Mai
  • Musiktag in Luterbach - 31. Mai & 1. Juni

.:: :: Einblick in unser aktuelles Programm ::.
von Daniel Schreier
 


.:: 10. Februar 2012 :: Vorbereitung Fasnacht 2012 ::.
von Marc Roth
 

Hallo Jungs!

Die nächste Woche wird Taff! Für die Auftritte an der Fasnacht brauchen wir aber noch einen 100%igen Probenbesuch.

Montag 13.02.2012, 20.00h (Probe nur Showgruppe)

Mittwoch 15.02.2012, 20.00h (Probe auf den Instrumenten)

Donnerstag 16.02.2012, ab 20.20h (Gruppenzirkulation)

Samstag 18.02.2012, ab 20.00h (Vorprobe und Anschliessend Bänklete)

Sonntag 19.02.2012, Treffpunkt im Vereinshaus 12.45h

 

Gruss Marc

.:: 1. Dezember 2012 :: slowUp - Solothurn-Buechibärg am Sonntag 10. Juni 2013 ::.
von Daniel Schreier
 

slowUp - Sonntag 10. Juni 2013

Anlässlich der erstmaligen Durchführung des slowUp Solothurn-Buechibärg wird der Tambourenverein am Standort, Bauernhof Senn in Biberist, musikalisch wie auch kulinarisch (Service, usw.) im Einsatz stehen.

Hier ein kurzer Auszug aus dem Angebot unseres Standorts.

Tag des offenen Bauernhofes Senn
mit Streicheltieren, Bienenstand und Informationen rund um die Milchwirtschaft sowie Angeboten aus dem Hofladen und Spass beim Kuhmelken.

Neben unserer musikalischen Umrahmung wird auch der Handharmonika-Club Biberist und Roman Portmann (Alphorn) für Unterhaltung sorgen.

Wir würden uns sehr freuen wenn ihr einen kurzen Aufenhalt bei uns einplanen würdet.

 
Infos
Lage des Bauernhofs Senn an der Altisbergstrasse 31 in Biberist
offizielle Homepage slowUp

.:: 28. Februar 2011 :: Showprobe ::.
von Marc Roth
 

Tschou Jungs!

Die Showprobe für die Fasnachtsauftritte ist am Montag 28.02., 20.00h!

--> Played-a-live AUSWENDIG!!

Gruss Marc

.:: 06. Februar 2011 :: Video von "Freestyle" am diesjährigen Trommelfestival ::.
von Daniel Schreier
 


Freestyle am 19. Trommelfestival in Köniz

.:: 03. Februar 2011 :: 102. Generalversammlung Tambourenverein Biberist ::.
von Daniel Schreier
 

Am 21. Januar begrüsste der Präsident Martin Rohn die Mitglieder, Ehrenmitglieder und geladenen Gäste zur 102. Generalversammlung. Im vergangenen Jahr musste der Verein von ihrem Ehrenmitglied Josef Eggenschwiler Abschied nehmen.

Mit einem eindrücklichen Film wurde auf das abwechslungsreiche Vereinsjahr zurückgeblickt. Der Sektionsleiter Marc Roth präsentierte darauf seinen rhythmischen Jahresrückblick. Es wurde mit viel Freude und Engagement auf das Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest in Interlaken hingearbeitet. Im Sektionswettkampf wie auch den Einzelwettspielen gab jeder Tambour sein Bestes. Leider war das spielerische Ergebnis nicht zufrieden stellend, was dafür mit einem unvergesslichen Fest danach kompensiert wurde. „Sieger sind nicht diejenigen, die nie verlieren. Sieger sind jene, die nach Niederlagen wieder aufstehen“. Mit diesem Motivationsspruch von Ralph Krüger zieht Martin Rohn einen Schlussstrich und sieht nach vorne. Aus Freude am Trommeln wurde speziell eine Showgruppe gegründet, welche sich vor allem auf unterhaltende Auftritte konzentriert.

Besonders erfolgreich ging am dritten August-Wochenende das Geissschachenfest an der Emme über die Bühne. Auch an weiteren Anlässen, wie der Kilbi oder der Dorffasnacht konnte der Tambourenverein sich im Dorf aktiv zeigen.

Aus Sicht der Jungtambouren verlief das letzte Jahr sehr erfolgreich. 18 Jungtambouren nahmen am 29. Zentralschweizerische Jungtambouren- und Pfeiferfest in Rothrist teil.

Im 2011 gehen es die Tambouren wettkämpferisch ruhig an; steht doch erst im September das Westschweizerische Tambouren- und Pfeiferfest in Cernier an. Dafür bleibt Platz für zahlreiche andere Anlässe, wie die Fasnacht oder das Engagement am Slow-Up Solothurn-Buechibärg. Die Jungtambouren werden das erste Mal im Musiklager der Windband Biberist integriert und zusammen ein Abschlusskonzert gestalten. Hoffentlich erneut mit einer grossen Biberister Vertretung findet im Oktober das 30. Zentrale Jungtambouren- und Pfeiferfest in Zunzgen statt.

dsb

 

.:: 29. Januar 2011 :: Trommelfestival Köniz ::.
von Marc Roth
 

Hallo Leute

Besammlung am Samstag ist um 14.00h im Vereinshaus

Tenu: Uniform komplett, Gilet und Hut

OK. Bis am Samstag, wir geben Gas!!

Gruss Marc

.:: 20. Dezember 2011 :: CMS eingebaut ::.
von Daniel Schreier
 

Pünktlich auf die diesjährige Generalversammlung des Tambourenvereins wurde ein CMS einbaut.

Ein CMS, Content Management System (Inhaltsverwaltungssystem), erlaubt es mehreren Benutzern der Inhalt einer Webseite zu gestalten.

Ich erhoffe mir, dass dadurch etwas frischer Wind auf der Webseite des TVBs weht.

Besten Dank für Eure Mithilfe.

Der "Webmaster"

.:: :: GSF ::.
von Daniel Schreier
 
 
 
Grosses Geissschachenfest
20. - 22. August 2010
im Schachen beim Tambourenverein Biberist

Programm Freitag 20. August


Festwirtschaftbetrieb, 19.00 - 02.00 Uhr
Hammer-Bar bis in die Morgenstunden,
ab 20.00 Uhr
 
Programm Samstag 21. August


Festwirtschaftbetrieb, 18.00 - 02.00 Uhr
- Unterhaltung im Zelt
Hammer-Bar bis in die Morgenstunden, ab 21.00 Uhr
     

Programm Sonntag 21. August


Festwirtschaftbetrieb, 11.00 - 18.00 Uhr
Unterhaltung im Zelt
Geissentrekking
Vespa-Lambretta-Treff, ab 11.00 bis 16.00 Uhr
www.vespatreff.ch
11.00 Uhr Besammlung der Kickstarter
14.00 Uhr Beginn der Ausfahrt
16.00 Uhr Rückkehr der noch Fahrenden
 

Festwirtschaft:
- Div. Grillspezialitäten
- unsere traditionellen Militär-Käseschnitten
- Crèpes und Frühlingsrollen
- Kaffeestube mit selbergemachten Torten und Kuchen
- Grosse, sehr schöne und vielseitige Tombola

Gesamte Festwirtschaft ist gedeckt!


.:: 01. Februar 2009 :: 100. Generalversammlung des Tambourenverein Biberist ::.
von Daniel Schreier
 

Am Freitag 16. Januar durfte der Präsident Martin Rohn die Mitglieder und geladenen Gäste
zur Jubiläumsgeneralversammlung begrüssen. „Persönlichkeiten, und nicht Prinzipien
bringen die Zeit in Bewegung“. Unter diesem Leitspruch bedankte sich Martin Rohn noch
einmal bei allen, welche sich im vergangenen Jahr für den Tambourenverein engagiert
haben.

Höhepunkt des letzten Vereinsjahres war ganz klar das zentralschweizerische Tambouren-
und Pfeiferfest im Juni, welches der Tambourenverein zu seinem 100-jährigen Jubiläum in
Biberist organisierte. Der OK-Präsident Martin Blaser hielt noch einmal Rückschau auf ein
tolles und erfolgreiches Fest. Dank der Mithilfe der Dorfvereine, der Schulen und der
gastfreundlichen Bevölkerung konnten Tambouren und Pfeifer aus der ganzen Schweiz ein
unvergessliches Fest erleben. Der 100. Geburtstag des Tambourenverein Biberist wurde mit
einer Zeremonie am Festakt würdig gefeiert.
Für ihre grossen Verdienste bei der Organisation und Durchführung dieses Grossanlasses
wurden Martin Blaser und Franz-Josef Doppler zu Ehrenmitgliedern des Tambourenverein
Biberist ernannt.

2008 nahm die Sektion nicht an Wettspielen teil. Dank vielen Auftritten und dem Einstudieren
neuer Stücke konnte der Sektionsleiter Marc Roth auf ein trommlerisch gutes Jahr
zurückblicken.

Im September nahmen die Jungtambouren erfolgreich am ersten eidgenössischen
Jungtambourenfest in Zofingen teil. Die Jungtambourensektionen erreichten in der höchsten
Kategorie Platz 3 (S1), sowie Platz 16 in der dritthöchsten Kategorie (S3).

Im laufenden Vereinsjahr stehen das ostschweizerische Tambourenfest in Winterthur, sowie
das Jungtambourenfest in Laufenburg auf dem Programm. Nach einem Jahr Unterbruch wird
im August 2009 das traditionelle Geissschachenfest wieder durchgeführt.

fnb

.:: 29. Juni 2008 :: ZTPV Fest 2008 in Biberist - Schlusswort des OK-Präsidenten ::.
von Daniel Schreier
 

Danke!!!
Liebe Tambourinnen und Tambouren,
Pfeiferinnen und Pfeifer,
Helferinnen und Helfer,
Festbesucher

Das 21. Zentralschweizerische Tambouren- und Pfeiferfest ist Geschichte. 1000 Aktive aus 75 Vereinen/9 Kantonen und 300 Helferinnen und Helfer haben ein grossartiges Fest geboten und genossen. Eine seriöse Vorbereitung und optimales Festwetter bildeten die Grundlage für den Anlass.
Das 100-jährige Bestehen des Tambourenvereins Biberist wurde im Rahmen des Festaktes mit einer speziellen Feier gewürdigt. Weitere Glanzpunkte wie die Umzüge, das Gässeln der etwas anderen Art auf der Rhythmusmeile, die Empfänge und die persönlichen Begegnungen sorgten für nachhaltige positive Gefühle und Erinnerungen. Die Festteilnehmer überzeugten mit einer tadellosen Disziplin und beschenkten uns mit ihrem Kulturgut.

Herzlichen Dank.

OK ZTPF2008 Biberist, Martin Blaser
OK-Präsident Tambourenverein Biberist, Martin Rohn, Präsident

 

Ranglisten/Jurybericht:
- Rangliste
- Jurybericht

Fotos:
- Donnerstag - Jurysitzung und Empfang
- Freitag - divereses
- Samstag - allgemein
- Samstag - Wettspiel
- Sonntag - Festakt
- Sonntag - Rangverkündigung
- Sonntag - Festumzug

Zeitungsberichte:
- Solothurner Zeitung - Ausgabe vom Montag 30. Juni - Teil 1 (5.03 MB)
- Solothurner Zeitung - Ausgabe vom Montag 30. Juni - Teil 2 (2.02 MB)
- Solothurner Zeitung - Ausgabe vom Dienstag 1. Juli - Teil 2 (5.59 MB)

Weitere Informationen:
http://wettspiele.ztpv.ch/biberist_2008/allg_information/

.:: 15. Juni 2008 :: ZTPV Fest 2008 in Biberist ::.
von Daniel Schreier
 

 

Weitere Infos zum 21. Zentralschweizerischen Tambouren- und Pfeiferfest Biberist finden Sie auf der folgenden Webseite:

http://wettspiele.ztpv.ch/biberist_2008/allg_information/

Wichtige Informationen:
- Festführer
- Festprogramm
- Zeitplan